• Drucken

FAQ

FAQ - Was ist das?

FAQ steht für die englischen Worte Frequently Asked Questions und bedeutet häufig gestellte Fragen.

Auf dieser Seite versuchen wir, durch das Beantworten der aufgelisteten Fragen einen guten Überblick über Theaterwissen zu vermitteln. Klicken Sie einfach auf eine Frage, die sie interessiert.

Unsere Antworten zu Ihren Fragen

Was macht ein Regisseur, ist das ein eigener Beruf?

Ja, Regisseur ist ein eigener Beruf.

Seine zentrale Aufgabe - egal ob im Theater oder beim Film - ist es, den Darstellern zu erklären, wie sie ihre Rolle spielen sollen. Er gibt ihnen Tipps und unterstützt sie. Der Regisseur achtet akribisch darauf, dass seine Erklärungen ernst genommen werden, damit alles nach seinen Vorstellungen umgesetzt wird. Der Regisseur ist nämlich für die künstlerische Gestaltung verantwortlich.

Als künstlerischer Leiter hat er natürlich viele zusätzliche Aufgaben.

Wer mehr über das Berufbild Regisseur erfahren will, kann im Berufslexikon(Regisseur) nachschlagen oder Wikipedia(Regisseur) als erste Anlaufstelle für zusätzliche Informationen nutzen.

Und welche Aufgaben übernimmt eure Regisseurin Gesine Kröhnke?

Sie kümmert sich praktisch um alles: Auswahl des Stücks, Umarbeiten des Stücks, Besetzung, Bühnenbild inkl. Beleuchtungsvorschläge, Musikauswahl, Stellproben, Dialogregie, Requisiten und Kleidung, Programm, Eintrittskarten, Plakate, Werbung, etc.

Für jene Leser, die mehr Details über die Arbeit von Gesine im Zusammenspiel mit dem Verein und zusätzlich ein paar hochinteressante Hintergrundinfos rund um eine Theateraufführung erfahren möchten, haben wir einen separaten Blog-Eintrag Unsere Regisseurin Gesine Kröhnke und ihre Tätigkeiten erstellt.

Eure Schauspieler haben während der Aufführungen immer perfekte Frisuren und sind so toll geschminkt. Ist das die Aufgabe der Maske?

Ja, das ist sogar ein eigener Beruf, nämlich Maskenbildner.

Um Maskenbildner zu werden, sollte die betreffende Person eine Friseurlehre gemacht haben, denn Frisuren sind im Theater wichtig und können nicht von Amateuren gestaltet werden. Im Profitheater kann es sogar nötig sein, dass Perücken und Bärte selbst geknüpft werden müssen.

Bei unseren Aufführungen unterstützt uns netterweise das Friseur-Team von Luise Ettenauer. Wir bitten Luise sogar extra, unsere Akteure kräftig zu schminken, damit sie von der Bühne herab wirken können. 

Wer mehr über den Beruf Maskenbildner erfahren möchte, kann hier im österreichischen Berufslexikon(Maskenbildner) nachschlagen oder sich bei Wikipedia(Maskenbildner) einen ersten groben Überblick verschaffen.

Die Kostüme von euren Schauspielern sind besonders schön. Werden die von einer Schneiderin genäht?

Wir haben das Glück, dass Berta Schiegl, eine gelernte Herrenkleidermacherin, und Eva Dafert, ebenfalls eine begabte Näherin, sehr aktive Mitwirkende in unserem Verein sind. Ein Großteil der Kostüme wird von ihnen genäht. Selbstverständlich kann man sich Kostüme auch ausborgen, nur das kostet meist sehr viel Geld. Berta und Eva nehmen bei unseren Schauspielern Maß, daher sitzt unsere selbstgemachte Ausstattung wesentlich besser. Außerdem hat unsere Regisseurin Gesine meistens sehr genaue und detaillierte Vorstellungen, wie die Kleidung auszuschauen hat. Berta und Eva berücksichtigen beim Erstellen ihre Vorstellungen. Als Elisabeth Jäger noch mehr Zeit hatte, half auch sie bei den Kostümen mit.

Im Profitheater ist das Erstellen von solchen Kostümen die Aufgabe des Kostümbildners. Das ist natürlich ein eigener Beruf, der erlernt werden kann.

Mehr Info darüber gibt es zum Beispiel im österreichischen Berufslexikon(Kostümbildner) oder bei Wikipedia(Kostümbildner)

Was macht der Inspizient, ist das auch ein eigener Beruf?

Ja, auch das ist ein eigener Beruf.

Der Inspizient übernimmt die Verantwortung für den reibungslosen Ablauf der Aufführungen.
Er sorgt dafür, dass alle Schauspieler rechtzeitig auf der Bühne sind und dass der Umbau klappt.

Da wir über keine Bühnenarbeiter verfügen, erledigen die Spieler diese Arbeiten selbst.

Unser Inspizient (in den letzten Jahren meist Harry Grillmayer) erhält von unserer Regisseurin Gesine einen Auftrittsplan. Gemeinsam überlegen sie, wer was von der Bühne räumt und auf welchem Platz sie die Requisiten deponieren.

In den letzten Proben wird natürlich der Umbau mitgeprobt, um sicher zu stellen, dass während der Aufführungen keine bösen Überraschungen eintreten.

Ein Inspizient verfügt über Selbstdisziplin, Voraussicht und Durchsetzungsvermögen. Bei uns hat sich Harry Grillmayer mit seiner Umsichtigkeit und Konsequenz jahrelang bewährt.

Mehr Details über den Beruf Inspizient finden sie zum Beispiel im Berufslexikon(Inspizient).

Was ist eine Souffleuse?

Eine Souffleuse ist eine Person, die während der Aufführung für - das Publikum nicht sichtbar - meist neben der Bühne sitzt und den Schauspielern ganz leise einsagt, wenn sie kurzfristig mit dem Text nicht mehr weiter wissen. 

Das klingt sehr einfach, ist es aber beim besten Willen nicht. Eine Souffleuse liest den Text mit, schaut den Schauspieler an, der etwas zu sagen hat, wobei sie gegebenenfalls ihm die ersten Worte mit ihren Mundbewegungen vorsagt und wenn nötig diese ihm sogar zuflüstert. Sie errät, wann der Spieler unsicher wird, und gibt ihm zu verstehen, wo er einhaken muss, wenn er von seinem Gesprächspartner ein falsches Stichwort erhalten hat. Sie vermeidet jedoch ein voreiliges Einsagen, weil das den Spieler erst recht verunsichern könnte.

Selbstverständlich wird bereits bei den ersten Proben souffliert, damit währenden dem Spielen einer Szene wegen einer Textunsicherheit keine Unterbrechungen entstehen. Für den Regisseur ist es nämlich besonders wichtig, dass er sich bei den Proben ganz auf das Beobachten der Schauspielleistungen der Darsteller konzentrieren kann, damit er früh genug etwaige Schwächen erkennt und Verbesserungsvorschläge machen kann. 

An vielen modernisierten Theatern kann dem Schauspieler auch über einen kleinen Ohrstöpsel, der mittels Funktechnik angesteuert wird, eingesagt werden. An diesem Ohrstöpsel ist oft zusätzlich noch ein kleines, extrem dünnes Gestänge montiert, an dessen Ende ein winziges Mikrofon befestigt ist. 

Souffleur ist an großen Theatern und Schauspielstätten ein vollwertiger Beruf. Mehr Info gibt es z.B. bei Wikipedia(Souffleur) oder im österreichischen Berufslexikon(Souffleur).

Viele Leute sagen, dass die Bühne Lengenfeld ihr Publikum mit dem Bühnenbild beeindruckt. Beauftragt ihr eine Firma, die euch die tolle Bühne plant und baut? 

Nein, wir beauftragen keine Firma. Die dadurch entstehenden Kosten könnten wir uns gar nicht mal im Ansatz leisten. Dank der vielfältigen handwerklichen Begabungen unserer Mitwirkenden ist das auch gar nicht notwendig.

Im großen professionellen Theater gibt es das Team der Bühnenbildner, das festlegt, wie die Bühne in den einzelnen Szenen ausschauen soll. Dieses Team spricht sich zuvor mit dem Regisseur-Team ab und arbeitet die Details aus. Ebenso klären die Teams ihre Vorstellungen mit dem Kostüm- und Maskenbildner, dem Licht- und Tontechniker und mit vielen anderen Kollegen ab, damit der Gesamteindruck stimmig wird. 

Die Gruppe der Bühnenbauer bzw. Bühnenarbeiter setzen dann die Pläne um.

Unser Bühnenteam übernimmt sowohl die Planung als auch die Umsetzung. Selbstverständlich haben auch wir Spezialisten für einzelne Aufgaben. Zum Beispiel übernimmt Erich Gruber viele handwerkliche Tätigkeiten und verwundert uns immer wieder mit seinen praktischen Ideen. Gusti Beck wiederum ist ein Spezialist für das Organisieren und verlässliche Umsetzen vieler kleiner wichtiger Details. Gesine Kröhnke, unsere Regisseurin, achtet darauf, dass das Gesamtbild stimmig wirkt und reibungslose Abläufe während der Vorstellungen gewährleistet werden.

Detailierte Infos zum Beruf Bühnenbildner gibt es im östereichischen Berufslexikon(Bühnenbildner).

Mir war gar nicht bewusst, dass es soviele Berufe rund ums Theater gibt. Waren das jetzt alle Berufe beim Theater?

Nein, es gibt noch viele weitere Berufe im Theaterumfeld. Auch wir können sie nicht alle aufzählen. Die Webseite buehnenverein.de hat eine umfangreiche Liste zusammengestellt. Aber bitte beachten Sie, dass es eine deutsche Webseite ist und evtl. nicht alles 1:1 auf Österreich umzulegen ist.

Wie läuft bei euch die Generalprobe?

Wir laden jedes Jahr Bewohner, Klienten, Pfleglinge von diversen Sozialeinrichtungen in unserer Umgebung (Behindertenwerkstätten, Seniorenheime, mobile Hilfsdienste) zum kostenlosen Besuch unserer Vorpremiere ein. 

Da wir also vor einem gefüllten Zuschauersaal spielen, ist das für uns keine wirkliche Probe mehr. Wir sind voll geschminkt, nehmen unsere Darbietungen sehr ernst, das Lampenfieber ist da, die Technik muss funktionieren und es darf keine Hoppalas oder Unterbrechungen mehr geben. Deshalb heißt das bei uns auch nicht Generalprobe sondern Vorpremiere

Wir wollen mit dieser Einladung ein positives Zeichen setzen, in dem wir Abwechslung in den Altag bringen und ein unvergessliches Theatererlebnis bieten möchten. Wir Schauspieler wiederum sind durch die besonders spürbare Dankbarkeit und Freude der Zuschauer berührt.

Falls ich mal Lust bekomme, hier in der Umgebung ein Laien-Theater zu besuchen - wenn ihr leider keine Aufführung habt -, wo könnte ich da hingehen?

Selbstverständlich gibt es in unserer ländlichen Umgebung mehrere Theatergruppen. Hier eine Auflistung uns bekannter Ortschaften, wo auch Theater gespielt wird.

Wir hoffen aber, dass Sie unsere Vorstellungen auch weiterhin besuchen werden.

Kann ich bei euch auch mitwirken? Ihr habt mir nämlich mit euren Vorstellungen und eurer Homepage einen richtigen Gusto auf Theater gemacht.

Ja, wir freuen uns über jeden Interessenten! Bitte einfach melden. Unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Was macht der Verein sonst noch außer Theaterspielen?

Die Hauptsache ist für uns die Arbeit am neuen Stück, aber wir engagieren uns auch noch anderweitig. Details können Sie in dem Artikel Unsere Aktivitäten erfahren.

Als ich eure tolle und humorvolle Vorstellung besucht habe, waren bestimmt mehr als 100 Personen im Saal. Da müsst ihr ja ganz schön viel Geld verdienen, oder?

Nein, unsere Finanzen sind sehr beschränkt. Eine Aufführung kostet sehr viel Geld, obwohl wir alle unentgeltlich arbeiten.

Gesine Kröhnke hat zu diesem Thema den guten Beitrag  Rund ums Thema Finanzen in unserem Blog verfasst.

Ich habe die ganze Seite durchgeklickst. Habt ihr kein Gästebuch?

Nein wir haben kein Gästebuch, alternativ kann man uns aber gerne ein Mail schicken. Unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Euer Saal hat die optimale Größe für meine geplante Veranstaltung oder Feier. Kann ich den Saal auch benutzen.

Selbstverständlich können Sie in unserem Saal Ihre Veranstaltung abhalten. 

Mehr Infos zum Saal finden sie im Menüpunkt Veranstaltungsort Festsaal Lengenfeld.

ENDE